Curry Queen: Rezepte aus dem Wurstrestaurant (von Bianka Habermann & Sascha Basler)

Buch: Curry Queen: Rezepte aus dem Wurstrestaurant (von Bianka Habermann & Sascha Basler)

Buch-Cover

Wer auf Wurstgerichte steht, sollte durchaus einen Blick in dieses Rezeptbuch werfen, da es wirklich einige sehr gute Rezepte enthält. Aufgeteilt in die Kategorien Vorspeisen, Salate, Eintöpfe/Suppen, Imbissklassiker de Luxe, Deutsche und Internationale Wurstklassiker, Wurst Cusine und Desserts ist für jede Situation ein Rezept dabei. Zudem erwarten den Leser einige Grundrezepte, sowie eine klitzekleine Gewürz- und Wurstkunde.

Ja, das Buch ist mit den enthaltenen 73 Rezepten nicht ganz billig, dafür gehören die Rezepte nicht in die Kategorie 08/15 und man erhält ein optisch ansprechendes und wertiges Rezeptbuch.

Das Buch habe ich jetzt knapp 20 Monate und habe schon einige Wurstgerichte daraus ausprobiert. Geschmeckt hat mir bisher alles, was ich daraus gekocht habe und ich bin sehr zufrieden mit meinem Kauf.

Weitere Informationen über Buch und Autor, sowie eine Möglichkeit zum Kauf dieses Buches, erhält man bei Amazon.de.

Bewertung

Rezepte:5 Stars (5 / 5)
Gestaltung:4 Stars (4 / 5)
Durchschnitt:4.5 Stars (4,5 / 5)

Weitersagen heißt unterstützen!

Über Jay F Kay

Jay ist Musiker und currywurstsüchtiger Keksliebhaber mit starkem Hang zu Social Media. Als Analogue Native in einer digitalen Welt bloggt er auf it’s a hoomygumb über das Reisen, Events, Essen & Trinken, Gadgets und andere Lifestyle-Themen. Man findet ihn zudem bei Twitter, Facebook und Google+.

Eine Antwort für Curry Queen: Rezepte aus dem Wurstrestaurant (von Bianka Habermann & Sascha Basler)

  1. Pingback: Curry Queen Gewürz KetchUP › Currywurst-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder für sonstige Zwecke genutzt. Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.

Sollte der Kommentar nach dem Abschicken nicht gleich erscheinen, dann wurde dieser in die Moderationsliste verschoben und wartet auf Freischaltung. Übrigens, wenn du einen persönlichen Avatar in deinen Kommentaren sehen möchtest, dann solltest du dich bei Gravatar registrieren.