DuMont direkt Reiseführer Athen (von Klaus Bötig)

Buch-Cover: DuMont direkt Reiseführer Athen (von Klaus Bötig)

Buch-Cover

Für meinen Oktober-Aufenthalt in Athen habe ich mir den DuMont Reiseführer gekauft und habe mich damit im Vorfeld über mögliche Aktivitäten informiert. Während des Städtetrips hatte ich den Reiseführer ebenfalls dabei und auch dort lieferte er mir gute Dienste.

Der Reiseführer ist sehr gut gegliedert und bringt die Highlights der Stadt kurz und knapp in 120 Seiten an den Mann. Zuerst wird man auf die Stadt und ihre Wahrzeichen eingestimmt, kann sich grob orientieren und bekommt gut gebündelte Reiseinformationen zu lesen.

Sehr gute gefallen hat mir die Rubrik „Athen direkt erleben“, in der man 15 ausführliche Vorschläge erhält, wie die Stadt erkundet werden kann. Allerdings sollte man sich ruhig trauen, die vorgegebenen Weg zu verlassen und nur als Richtwert zu nehmen, dann sieht man noch mehr von der Stadt und findet Sehenswürdigkeiten, die nicht in dem Reiseführer aufgeführt sind.

Mir hat dieser kompakte Reiseführer gut gefallen, was jedoch hauptsächlich daran liegt, dass ich ihn nur als Orientierungshilfe nutze. Prinzipiell erkunde ich Städte auf eigenen Faust, orientiere mich zudem mit diversen aktuellen Informationen vor Ort und Smartphone-Apps. Wissenshungrige sollten sich jedoch nach einem alternativen Produkt umsehen, den für Studienreisende ist dieses Büchlein logischerweise zu kompakt.

Weitere Informationen über Buch und Autor, sowie eine Möglichkeit zum Kauf dieses Reiseführers, erhält man bei Amazon.de.

Bewertung

Tipps:4 Stars (4 / 5)
Gestaltung:4 Stars (4 / 5)
Aktualität:4 Stars (4 / 5)
Durchschnitt:4 Stars (4 / 5)

Weitersagen heißt unterstützen!

Über Jay F Kay

Jay ist Musiker und currywurstsüchtiger Keksliebhaber mit starkem Hang zu Social Media. Als Analogue Native in einer digitalen Welt bloggt er auf it’s a hoomygumb über das Reisen, Events, Essen & Trinken, Gadgets und andere Lifestyle-Themen. Man findet ihn zudem bei Twitter, Facebook und Google+.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder für sonstige Zwecke genutzt. Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.

Sollte der Kommentar nach dem Abschicken nicht gleich erscheinen, dann wurde dieser in die Moderationsliste verschoben und wartet auf Freischaltung. Übrigens, wenn du einen persönlichen Avatar in deinen Kommentaren sehen möchtest, dann solltest du dich bei Gravatar registrieren.