Das ist ein Buch! (von Lane Smith)

Buch-Cover: Das ist ein Buch (von Lane Smith)

Buch-Cover

Bücher sind anscheinend out und dabei muss ich mir wenigsten teilweise an die eigene Nase fassen, denn ich konsumiere sie seit langem zu über 90% nur noch als eBook oder Hörbuch. In diesem kleinen bebilderten Büchlein versucht sich Lane Smith daran, den digitalen Zeitgenossen gedruckte Bücher auf lustige Art und Weise (wieder) näher zu bringen.

Das Buch ist gut aufgemacht und zaubert einem, mit einfachen Worten und gut gemachten Illustrationen, ein Grinsen ins Gesicht. Allerdings glaube ich (jedenfalls möchte ich das), dass der größere Teil der heutigen Kinder und Jugendlichen noch immer weiß, was ein Buch ist. Trotzdem lohnt es sich meiner Meinung nach, sich davon inspirieren zu lassen, denn es ist ein Buch.

Weitere Informationen über Buch und Autor, sowie eine Möglichkeit zum Kauf dieses Buches, erhält man bei Amazon.de.

Bewertung

Geschichte:5 Stars (5 / 5)
Illustration:5 Stars (5 / 5)
Durchschnitt:5 Stars (5 / 5)

Video

Die Geschichte des Buches gibt es zusammengefasst auch als Vermarktungsvideo, das zwar nett anzusehen ist, aber dem wirklich guten Büchlein nicht das Wasser reichen kann:

Transparenzhinweis

Das Buch wurde mir von MR.WOM als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt und dafür bedanke ich mich recht herzlich. Meine persönliche Meinung in diesem Beitrag, wird davon jedoch nicht beeinflusst.

Weitersagen heißt unterstützen!

Über Jay F Kay

Jay ist Musiker und currywurstsüchtiger Keksliebhaber mit starkem Hang zu Social Media. Als Analogue Native in einer digitalen Welt bloggt er auf it’s a hoomygumb über das Reisen, Events, Essen & Trinken, Gadgets und andere Lifestyle-Themen. Man findet ihn zudem bei Twitter, Facebook und Google+.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder für sonstige Zwecke genutzt. Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.

Sollte der Kommentar nach dem Abschicken nicht gleich erscheinen, dann wurde dieser in die Moderationsliste verschoben und wartet auf Freischaltung. Übrigens, wenn du einen persönlichen Avatar in deinen Kommentaren sehen möchtest, dann solltest du dich bei Gravatar registrieren.