Der Aurora Effekt (von Rainer Wolf)

Hörbuch-Cover: Der Aurora Effekt (von Rainer Wolf)

Hörbuch-Cover

Schiffe verschwinden, ein Massaker findet statt, ein wissenschaftliches Experiment um die HAARP-Technologie, das sich als militärische Superwaffe entpuppt, eine Verfolgungsjagd um Leben und Tod, das Ganze mit ein klein wenig Romantik, sowie einer wunderschönen Frau gewürzt und fertig ist ein packender Enthüllungsthriller. Leider nicht.

Die Idee zu dem Buch ist eigentlich sehr gut, nur leider ist sie sehr… nunja,  einfach umgesetzt. Der Schreibstil ist eine Katastrophe und erinnert sehr an Jugendliche, die eine Erzählung im Deutschunterricht schreiben sollen. Spannung kommt so gut wie nie auf, denn mit Floskeln wie „dabei konnten sie noch nicht ahnen“ wird jeder Anflug von Überraschung im Keim erstickt. Das macht die ganze Story sehr vorhersehbar. Die Charaktere sind leider sehr flach und klischeehaft und wirken insgesamt sehr naiv und ganz sicher nicht wie eine Pressesprecherin des DLR und eines Creative Director einer renomierten Werbeagentur. Ganz abgesehen von der präpubertären Beschreibung der Romanze.

Die ungekürzte Hörbuchfassung wird von Dirk Hardegen vorgetragen, der seine Sache ganz gut hinbekommt, obwohl ich die Art und Weise der Lesung etwas effekthascherisch empfand.

Weitere Informationen über Buch und Autor, sowie eine Möglichkeit zum Kauf dieses Hörbuches, erhält man bei Amazon.de.

Bewertung

Geschichte:2 Stars (2 / 5)
Sprecher:3 Stars (3 / 5)
Durchschnitt:2.5 Stars (2,5 / 5)

Weitersagen heißt unterstützen!

Über Jay F Kay

Jay ist Musiker und currywurstsüchtiger Keksliebhaber mit starkem Hang zu Social Media. Als Analogue Native in einer digitalen Welt bloggt er auf it’s a hoomygumb über das Reisen, Events, Essen & Trinken, Gadgets und andere Lifestyle-Themen. Man findet ihn zudem bei Twitter, Facebook und Google+.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder für sonstige Zwecke genutzt. Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.

Sollte der Kommentar nach dem Abschicken nicht gleich erscheinen, dann wurde dieser in die Moderationsliste verschoben und wartet auf Freischaltung. Übrigens, wenn du einen persönlichen Avatar in deinen Kommentaren sehen möchtest, dann solltest du dich bei Gravatar registrieren.