Herzblut (von Volker Klüpfel & Michael Kobr)

Hörbuch-Cover: Herzblut (von Volker Klüpfel & Michael Kobr)

Hörbuch-Cover

Einer Eingebung zufolge erkennt Kommissar Kluftinger in einem anonymen Anruf einen Mord, dem er in gewohnter Weise auf die Spur geht und sich in einer Art Mordserie wiederfindet. Allerdings behindert ihn dabei nicht nur seine aktuelle Gesundheitslage, sondern auch noch seine Familie.

Leider steht in diesem siebten Teil nicht mehr der Krimi im Vordergrund, sondern hauptsächlich die angeblich diagnostizierte Krankheit und die damit verbundenen Aktivitäten und Gedankengänge Kluftingers, sowie die zwischenmenschlichen Probleme in der Familie. Dies zum Teil so peinlich, dass ich fast abgebrochen hätte. Ja, es gibt auch ein paar Stellen, an denen geschmunzelt werken kann, allerdings rettet das die lahme Geschichte mit dem sehr konstruierten und unspannenden Fall leider nicht. Kurz, ein mit Nebensächlichkeiten aufgeblähter Kurzkrimi in Buchform.

Die ungekürzte Hörbuchfassung wird von Christian Baumann und den Autoren Volker Klüpfel und Michael Kobr vorgetragen. Baumann liefert eine sehr professionelle Arbeit ab, während die beiden Autoren aus meiner Sicht, zwar auch ordentlich vortragen, letztendlich aber nur durch den Dialekteinfluss punkten können.

Weitere Informationen über Buch und Autor, sowie eine Möglichkeit zum Kauf dieses Hörbuches, erhält man bei Amazon.de.

Bewertung

Geschichte:2 Stars (2 / 5)
Sprecher:4 Stars (4 / 5)
Durchschnitt:3 Stars (3 / 5)

Weitersagen heißt unterstützen!

Über Jay F Kay

Jay ist Musiker und currywurstsüchtiger Keksliebhaber mit starkem Hang zu Social Media. Als Analogue Native in einer digitalen Welt bloggt er auf it’s a hoomygumb über das Reisen, Events, Essen & Trinken, Gadgets und andere Lifestyle-Themen. Man findet ihn zudem bei Twitter, Facebook und Google+.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder für sonstige Zwecke genutzt. Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.

Sollte der Kommentar nach dem Abschicken nicht gleich erscheinen, dann wurde dieser in die Moderationsliste verschoben und wartet auf Freischaltung. Übrigens, wenn du einen persönlichen Avatar in deinen Kommentaren sehen möchtest, dann solltest du dich bei Gravatar registrieren.